Vorwort: Leberzirrhose ist das Endstadium einer Leberentzündung und ist unheilbar. Wie der Krankheitsverlauf ist, hängt von mehreren Faktoren ab. Durch was wurde die Entzündung verursacht und kann man noch Medikamente geben, um die Leberzirrhose vielleicht zum Stillstand zu bringen. Wie viel der Leber ist schon betroffen (wie viel der Leber arbeitet noch). In Kira’s Fall ist die Ursache unbekannt. Außerdem wissen wir nicht, wie viel der Leber schon betroffen ist. Hier schildern wir den Krankheitsverlauf aus unserer Sicht.
Kira Leberzirrhose (Endstadium)
© 2014
01.10.2015 Da Kira wieder vermehrt raus muss und wir in den Urlaub fahren, sind wir heute noch mal schnell beim Tierarzt. Der Urin soll noch mal überprüft werden. Wir haben den Verdacht, dass die Blasenentzündung wieder da ist. Der erdacht hat sich bestättigt. Es ist wieder Eiweiß und Blut im Urin, aber nicht so viel. Wir haben mit der Tierärztin ausgemacht den Urin selbst im Urlaub zu überprüfen. Dafür haben wir uns Teststreifen besorgt. Wenn es schlimmer wird geben wir ihr wieder Antibiotika, die wir heute mitnehmen. Wenn es besser werden sollte, muss sie kein Antibiotika einnehmen. Sie bekommt aber weiterhin den Wassermix von der Tierheilpraktikerin und Cantharis D6. Ihr aktuelles Gewicht ist 29,4 kg. 02.10.2015 Heute Vormittag kein Anzeichen, dass Kira raus muss. Das ist ein gutes Zeichen. 07.10.2015 Kira geht es gut und wir überprüfen den Urin. Sehr viel Nitrit und noch etwas Blut. Aber es wird weniger. Sie bekommt kein Atibiotika. 18.10.2015 Aktuelles Gewicht 29,0 kg 19.10.2015 Heute wird noch mal der Urin von uns überprüft. Immmer noch Nitrit, aber kein Protein und kein Blut mehr. Der hohe Anteil Nitit steht für Bakterien. Es können wieder die nachgewiesenen Bakterien sein. Unter anderem der Echerichia coli. Wir möchten aber ungern Antibiotika geben. 20.10.2015 Ich habe mich mit der Tierheilpraktikerin in Verbindung gesetzt. Wollte wissen, was wir noch gegen die Bakterien unternehmen können. Sie hat mir Degosto Vit empfohlen. Dies soll Kira für drei Wochen bekommen. Es bindet die Bakterien und Kira scheidet sie dann mit dem Kot wieder aus. 24.10.2015 Habe das Degosto Vit bekommen und ab heute wird es unter das Futter gemischt. Ihr Wassermix und Cantharis D6 bekommt sie weiterhin. 25.10.2015 Ihr aktuelles Gewicht ist 29,3 kg. Da ihr Gewicht nicht runter geht und wir im Urlaub festgestellt haben, dass sie durch ihr hohes Gewicht sehr schwerfällig ist. Werde ich das Futter reduzieren. Ihr Energiebedarf ist etwas geringer, da sie im Moment keine Leberentzündung hat. Eine Entwurmung steht wieder an. Es gibt eine Kräutermischung für drei Tage.
30.10.2015 Heute haben wir den Urin wieder getestet. Jetzt ist kein Nitrit mehr im Urin. Dafür etwas Leukozyten und Protein. Und Blut etwas mehr. Wir ändern aber noch nichts. 01.11.2015 Kira geht es gut, sie hat aber sehr stumpfes Fell und schuppige dunkle Haut. Weiterhin ist sie extrem im Fellwechsel. Ihr aktuelles Gewicht ist 29,3 kg. 03.11.2015 Wir waren mal wieder beim Tierarzt. Die Blutwerte müssen kontrolliert werden. Leider geht der eine Wert schon wieder hoch. Aber wir warten noch ab, bevor wir eingreifen. In etwa 4 Wochen werden wir das Blut wieder untersuchen lassen. Wenn der Wert weiter gestiegen ist, müssen wir wieder Kortison geben. Blutwerte: ALKP      130 U/L Reference (23-212) hat sich verschlechtert war 85 U/L ALT     160 U/L Reference (10-100)   hat sich verschlechtert war 39 U/L 06.11.2015 Wieder den Urin getestet. Weiterhin sind Leukozyten und Protein im Urin. Blut auch noch, aber es geht zurück. 08.11.2015 Heute gibt es wieder nur das Gewicht. Ihr aktuelles Gewicht ist 29,5 kg. Irgend etwas stimmt nicht, denn ich gebe ihr wenigen zu fressen und das Gewicht geht nicht runter. Dies muss weiterhin beobachtet werden. Aber das wichtigste ist ja, dass es Kira gut geht. Und das sehen wir, auch wenn manche Werte das Gegenteil zeigen. 13.11.2015 Heute haben wir wieder den Urin getestet. Weiterhin Leukozyten, Protein und Blut im Urin. Hinzu kommt, dass auch wieder Nitrit vorhanden ist. Wir werden nun mal Propolis besorgen und schauen, ob es damit besser wird. Blütenpollen auch um das Immunsystem zu stärken. 15.11.2015 Kira trinkt wieder mehr. Ihr aktuelles Gewicht ist 29,1 kg. 17.11.2015 Die Blütenpollen und das Propolispulver sind da. Ab heute bekommt Kira eine Messerspitze Propolis in das Futter und einen halben Teelöffel Blütenpollen. 20.11.2015 Heute haben wir wieder den Urin getestet. Die Leukozyten gehen zurück. Es zeigt sich kein Protein im Urin mehr. Aber noch weiterhin Blut und Nitrit. 22.11.2015 Heute gibt es nur das aktuelle Gewicht. Es ist weiterhin hoch 29,5 kg.
Auch wenn die Werte nicht alle in Ordnung sind, Kira geht es gut. Und das ist das Wichtigste 27.11.2015 Heute Stand wieder die Überprüfung des Urins auf dem Programm. Keine Leukozyten mehr und das Blut im Urin geht auch zurück. Nitrit ist weiterhin hoch. Wir reduzieren nun langsam den Wassermix von der Tierheilpraktikerin. 29.11.2015 Ihr aktuelles Gewicht ist heute 29,1 kg. 03.12.2015 Da das letzte Mal die Blutwerte wieder am steigen waren, haben wir heute wieder das Blut untersuchen lassen. Es ist zwar etwas gestiegen, aber nicht viel. Somit werden wir immer noch kein Kortison geben. Dafür müssen wir in 4 Wochen wieder hin um die Blutwerte zu überprüfen. Ihr aktuelles Gewicht ist 29.3 kg. Blutwerte: ALKP      149 U/L Reference (23-212) hat sich verschlechtert war 130 U/L ALT     174 U/L Reference (10-100)   hat sich verschlechtert war 160 U/L 04.12.2015 Die Woche ist um und wir haben wieder den Urin überprüft. Leider wieder etwas Leukozyten, dafür geht Nitrit zurück. Wieder Protein und noch weiterhin Blut im Urin. 05.12.2015 Ab heute bekommt Kira zusätzlich im Futter noch Hagebuttenschalen. Damit geben wir ihr zusätzlich Vitamin C. 06.12.2015 Gestern konnten wir leider nicht am Mantrailing teilnehmen, da wir keine Zeit hatten. Somit haben wir heute mit Kira gearbeitet. Es gab das Ersatzprogramm. Futterbeutel im Wald suchen. Das macht Kira gerne. Hier muss ich ihr auch kein Duftstoff von mir geben. Weiß sie doch wie ich rieche und das ich den Futterbeutel versteckt habe. Sobald ich den Futterbeutel versteckt habe und wieder bei ihr bin, geht es los.  Hierbei sehen wir auch wie gut es ihr geht.
13.12.2015 Wer hätte das gedacht! Vor genau zwei Jahren haben wir Kira aus der Klinik geholt. Die Prognose war schlecht. Aber Kira hat es allen gezeigt. Sie wollte leben. Und das tut sie auch. Ihr geht es gut und sie hält uns weiterhin auf Trab. Den Weg, den wir gegangen sind, war richtig! Somit gehen wir diesen Weg weiter! Wir freuen uns auf noch weitere Jahre mit ihr :-). 14.12.2015 Heute haben wir den Urin wieder überprüft. Leukozyten immer noch etwas erhöht. Nitrit leider wieder ganz hoch. Kein Protein, aber Blut ist weiterhin im Urin. Die Werte sind nicht normal und ändern sich ständig, aber sie muss nicht oft raus zum Pinkeln. Harndrang und auch Trinken ganz normal. Heute geben wir Kira das letzte Mal Propolis. Dies war ja nur als Kur gedacht. Wir werden dies zu gegebener Zeit wieder machen. Die Blütenpollen bekommt sie aber noch. 16.12.2015 Kira bekommt ab heute wieder regelmäßig Digesto Vit. Die Bakterien im Urin sind weiterhin hoch.  Das sehen wir an dem hohen Nitritgehalt im Urin. Das Fell wächst nun wieder nach. 23.12.2015 Heute haben wir den Urin wieder überprüft. Wie man am Foto erkennen kann, ist der Urin immer noch nicht in Ordnung. Die Werte fahren Achterbahn. Einfach auf das Foto klicken, dann kann man die Werte besser sehen. Es sind die ganzen Werte der letzten Wochen. Ab heute gibt es auch keinen Wassermix mehr. Er ist leer. Wir werden es weiterhin beobachten ob sich etwas verändert. 27.12.2015 Ab heute lassen wir auch Cantharis D6 weg. 30.12.2015 Zum Jahresende schreiben wir mal wieder die aktuellen Daten nieder. Kira geht es gut und Anfang des neuen Jahres werden die Blutwerte wieder kontrolliert. Dann wird sie auch wieder gewogen und der Urin mit Teststreifen kontrolliert. Da wir sehr viel ausprobieren hier nun der aktuelle Stand. Morgens: 100 µg Forthyron wegen der Schilddrüse 1 TL Gerstengras 25 mg Zink wegen der Leberzirrhose im Futter ist zu wenig enthalten 1 TL Blütenpollen wegen dem Immunsystem 1/2 TL Digesto Vit wegen der Bakterien im Urin Mittags: 1 TL Kräutermix mit Mönchspfeffer wegen der Schilddrüse und evtl. Cushing der nicht nachgewiesen ist ca. 1-2 g Kurkuma wegen der Leberzirrhose ca. 1 Messerspitze Ingwerpulver wegen der Leberzirrhose 1 TL Kokosflocken wegen der Parasiten 1 TL Kokosöl wegen der Parasiten 1 Kapsel ABM Heilpilz wegen der Autoimmunerkrankung (Leberzirrhose) 1 Kapsel Coriolus/Maitake Heilpilz wegen Leberzirrhose Ausleitung von Toxinen 1/2 TL Digesto Vit wegen der Bakterien im Urin Abends: 100 µg Forthyron wegen der Schilddrüse 1 TL Kräutermix mit Mönchspfeffer wegen der Schilddrüse und evtl. Cushing der nicht nachgewiesen ist 10 g Mariendistelsamen wegen der Leberzirrhose 1 TL Gerstengras 0,5 ml Silizium Wasser wegen der Leberzirrhose
05.01.2016 Heute waren wir wieder beim Tierarzt. Kontrolle vom Blut stand auf dem Programm. Und wir sind sehr zufrieden. Die Werte gehen wieder runter. Die Vermutung liegt nahe, dass das mit den Blütenpollen zusammenhängt, denn was anderes haben wir nicht verändert. Kira bekommt seit 7 Wochen Blütenpollen. Wir werden dies auch noch eine Weile so beibehalten. Ihr aktuelles Gewicht ist 29,2 kg. Blutwerte: ALKP      123 U/L Reference (23-212) hat sich verbessert war 149 U/L ALT     137 U/L Reference (10-100)   hat sich verbessert war 174 U/L 07.01.2016 Die neuen Teststreifen für den Urin sind da. Dieses Mal haben wir Combur 9 bekommen. Somit können noch mehr Indikatoren überprüft werden. Heute haben wir das erste Mal wieder überprüft. Die Leukozyten sind leider weiterhin sehr hoch. Der pH-Wert liegt bei 7,5. Protein leicht erhöht und Blut (Hb) sehr stark erhöht. Wir werden Kira ab morgen den Reishi Heilpilz geben. Ich möchte wissen, ob dieser ihr helfen kann, dass die Leukozyten wieder verschwinden. Ein Versuch ist es Wert. Da ich nur den Extrakt zu Hause habe, gebe ich ihr nur eine Kapsel. 09.01.2016 Das Digesto Vit ist leer. Wird im Laden bestellt. Dauert aber. Wir nehmen dafür nun Ferment Getreide. Vielleicht hat es die gleiche Wirkung wie das Digesto Vit. Aber es wird den Urin auf jeden Fall etwas saurere machen. 10.01.2016 Da wir bei dem komischen Wetter mit Erkältung rechnen müssen, bekommt Kira und auch Sambo zur Zeit wieder eine Messerspitze Propolis. 16.01.2016 Aktuelles Gewicht 29,2 kg 17.01.2016 Heute wurde der Urin wieder kontrolliert. Leukozyten noch hoch, aber es ist die Tendenz nach unten. Also gibt es weiterhin den Heilpilz Reishi.  Nitrit wieder vorhanden. Hängt mit dem fehlenden Digesto Vit zusammen. Wenn wir ihr das wieder geben können, werden die Bakterien wieder verschwinden. Der pH-Wert liegt bei 5,5 könnte mit dem Ferment Getreide zusammen hängen. Ab heute gibt es das nur noch einmal am Tag. Protein noch immer leicht erhöht. Blut (Hb) sehr hoch. Kira geht es zur Zeit sehr gut. Wir sehen dies auch daran, dass sich Sambo sehr viel wieder bei ihr erlauben darf und sie auch täglich mit ihm spielen möchte. Das ist ein gutes Zeichen! 18.01.2016 Kira gehört ja mit ihren zehn Jahren mittlerweile zu den Senioren. Bevor sie noch mit den Gelenken ein Problem bekommt geben wir ihr jetzt für acht Wochen ca. 1 g Grünlippmuschel.  Wir müssen ja nicht warten, bis das nächste Problem auftaucht. 19.01.2016 Wir haben das Digesto Vit wieder zu Hause. Ab heute bekommt Kira dies wieder drei mal täglich.  Damit müssten die Bakterien im Urin wieder verschwinden. 24.01.201 Heute wurde nur der Urin kontrolliert. Leukozyten weiterhin hoch. Nitrit noch vorhanden. Wir geben weiterhin Digesto Vit. Der pH-Wert liegt weiterhin bei 5,5. Protein weiterhin leicht erhöht und Blut (Hb) weiterhin sehr hoch. Obwohl Kiras Urin nicht in Ordnung ist hat sie keine Anzeichen einer Blasenentzündung. 03.02.2016 Ab heute lassen wir den Reishi Heilpilz weg. Mal sehen ob sich in den nächsten zwei Wochen wieder was an den Urin-werten ändert. Kira geht es im Moment sehr gut. Wir sind sehr zufrieden mit ihrem Zustand und hoffen für Sie und uns, dass dies noch eine Weile so bleibt. 07.02.2016 Heute haben wir wieder den Urin kontrolliert. Es hat sich nichts verändert. Die Werte sind wie beim letzten mal. Wir erhöhen etwas das Digesto Vit, damit die Nitrit-Werte wieder normal werden. Ihr aktuelles Gewicht ist 29,4 kg. Wir reduzieren nun etwas den Reis in ihrem  Futter in der Hoffnung, dass ihr Gewicht wieder langsam nach unten geht. 09.02.2016 Ab heute gibt es kein Propolis mehr. 11.02.2016 Ab heute reduzieren wir auch noch die Rote Beete. 14.02.2016 Ihr aktuelles Gewicht ist 29,1 kg. Das Gewicht scheint runter zu gehen. Wir werden dies weiterhin beobachten. Dann gibt es heute noch einige Fotos, damit man auch sieht wie gut ihr es geht. Sie spielt mit Sambo in unserem Garten.  
20.02.2016 Heute wurde der Urin wieder kontrolliert. Die Werte haben sich nicht verändert. Das einzige was nun wieder negativ ist, also nicht vorhanden, ist Nitrit. Die Erhöhung von Digesto Vit hat gewirkt. Seit einigen Tagen wirkt Kira etwas müder, ruhiger.  Auch fordert sie Sambo weniger zum Spielen auf. Ob sich wieder was tut werden wir in ein paar Tagen sehen, dann werden wieder die Blutwerte kontrolliert. 23.02.2016 So, heute war es wieder soweit. Wir waren beim Tierarzt. Leider werden ihre Blutwerte wieder schlechter. Deshalb bekommt sie ab morgen wieder 25 mg Prednisolon. Ihr aktuelles Gewicht ist 28,9 kg. Blutwerte: ALKP      161 U/L Reference (23-212) hat sich verschlechtert war 123 U/L ALT     258 U/L Reference (10-100)   hat sich verschlechtert war 137 U/L 24.02.2016 Heute fangen wir wieder mit 25 mg Prednisolon an. Dafür lassen wir das Silizium weg. Für eine Woche. Dann werden wir es wieder aus schleichen lassen.  20 mg Omeprazol  bekommt sie auch noch. In drei Wochen werden wieder die Blutwerte kontrollieren. Kira fängt wieder an ab und zu, zu hecheln. 25.02.2016 Und schon bemerken wir wie das Kortison wirkt. Und zwar die Nebenwirkungen! Kira hat wieder ständig Hunger und trinkt sehr viel.  Der Kräutermix, den wir Kira wegen dem Cushing geben, lassen wir für eine Weile weg. Er wird erst wieder gegeben, wenn wir mit dem Kortison aufgehört haben. 27.02.2016 Ab heute gibt es auch keine Blütenpollen mehr. Diese werden wir in einigen Wochen wieder geben. 28.02.2016 Der Urin von Kira wurde heute wieder kontrolliert. Die Werte haben sich nicht verändert, leider. Leukozyten weiterhin sehr hoch. Dies kann bedeuten, dass Kira vielleicht doch was mit den Nieren hat, obwohl die Blutwerte bezüglich der Nieren alle okay sind. Wir geben Kira nun zusätzlich Q 10 und den Heilpilz Cordyceps.  Falls was mit den Nieren nicht in Ordnung ist kann das nicht schaden. 02.03.2016  Ab heute können wir das Prednisolon auf 12,5 mg herab setzen. Kira geht es gut und es spricht nichts dagegen. Sie ist nur etwas müde durch das hoch dosierte Kortison. Ihre abendliche Runde möchte sie zur Zeit nicht gehen. 04.03.2016 Nun gibt es wieder täglich abends das Silizium von der Tierheilpraktikerin. 06.03.2016 Heute wurde Kira gewogen und der Urin kontrolliert. Ihr aktuelles Gewicht ist 28,3 kg. Die Werte haben sich bis auf das Nitrit nicht verändert. Nitrit-Wert wieder hoch. 08.03.2016 Heute Nacht hat Kira ihr Futter wieder erbrochen. Fühlt sich aber soweit ganz wohl. Wir werden es beobachten. 09.03.2016 Wir können ab heute das Kortison weiter runter dosieren. Nun bekommt sie 5 mg am Tag. Sie fühlt sich nun auch Abends wieder so fit und ist nicht mehr müde, dass wir wieder die abendliche Runde drehen können. 11.03.2016 Das Trinkverhalten ändert sich nun auch wieder. Kira trinkt wieder weniger und die abendliche Runde darf wieder größer ausfallen :-) 13.03.2016  Wir haben heute wieder den Urin kontrolliert. An den Werten hat sich nichts verändert. Nitrit scheint wieder zurück zu gehen. Dafür habe ich beim Gassi gehen im Urin Blut gesehen. Das wird doch nun wieder schlechter. Wir geben sofort drei mal täglich 5 Kügelchen Cantharis D6. Den Heilpilz Cordyceps geben wir nun zwei mal am Tag. 15.03.2016 Heute Stand mal wieder ein Besuch beim Tierarzt auf dem Programm. Wollen wir doch wissen, ob wir weiterhin mit dem Kortison runter gehen können und auch die Nieren-Werte interessieren mich. Die Werte gehen runter außer der ALKP. Und die Nieren-Werte sind in Ordnung. Ihr Gewicht ist 27,6 kg. Blutwerte: ALKP      283 U/L Reference (23-212) hat sich verschlechtert war 161 U/L ALT     110 U/L Reference (10-100)   hat sich verbessert war 258 U/L 16.03.2016 Ab heute gibt es 2,5 mg Prednisolon. Die Blutwerte sind in Ordnung und wir können weiter runter dosieren. 19.03.2016 Da ich weiterhin Blut im Urin sehe, gibt es nun zusätzlich noch den Heilpilz Polyporus. Zweimal am Tag eine Kapsel. 20.03.2016 Ihr aktuelles Gewicht ist 28,1 kg. Den Urin haben wir auch wieder kontrolliert. Die Leukozyten steigen wieder an und nun ist auch wieder Protein im Urin. Um die Schleimhäute etwas zu unterstützen bekommt Kira zusätzlich das Schüßler Salz Nr. 4 (Kalium chlorat D6) 23.03.2016 Das Prednisolon können wir runter dosieren auf 1,25 mg. Kira trinkt wieder viel und hat ja auch wieder zugenommen. Dies ist ein Zeichen vom Cushing. Da es wieder los geht, bekommt Kira ab heute wieder den Kräutermix. Weiterhin gibt es Propolis zur Wurmprophylaxe. 25.03.2016 Mittlerweile  bin ich mir nicht mehr sicher, ob Kira nicht Blasensteine oder Blasengries hat, da der Urintest dauerhaft Blut und Leukozyten anzeigt. Wir haben uns etwas natürliches gegen Blasensteine und Blasengries besorgt. Es ist Eurologist. Kira bekommt nun zwei mal täglich für 10 Tage drei Tabletten  (1200 mg). Die beiden Heilpilze Cordyceps und Polyporus werden wir auf eine Kapsel reduzieren. Cantharis und das Schüßler Salz lassen wir ganz weg. 27.03.2016 Mit den Grünlippmuschelpulver hören wir heute auf. Dies gab es für ca. acht Wochen. Heute habe ich kein Blut mehr im Urin gesehen. Vielleicht wird es nun etwas besser. 28.03.2016 Heute gibt es die letzte Tablette Prednisolon. Und es wurde der Urin wieder kontrolliert. Die Leukozyten scheinen zurück zu gehen. Protein und Nitrit sind immer noch erhöht. Aber beim Blutwert hat sich was verändert. 01.04.2016 Wir haben beschlossen unsere Hunde nun zu entgiften. Wir nehmen Zeolith. Beide Hunde bekommen für den Anfang 1 g Zeolith am Tag. Ich mische es unter das Futter am Mittag. Dies ist sehr flüssig.  Zeolithe sind natürliche, hydratisierte Alumosilikate. Sie besitzen aufgrund ihrer Hohlraumstruktur (zahlreiche Poren und Kanäle) eine große innere Oberfläche, die eine außergewöhnlich hohe Adsorptionsfähigkeit für Schwermetalle und andere Schadstoffe bewirkt. Wir hören ab heute mit dem Heilpilz Polyporus auf. 02.04.2016 Heute habe ich wieder Blut im Urin gesehen. 03.04.2016 Heute habe ich kein Blut im Urin gesehen. 04.04.2016 Ab heute gibt es 1,5 Tabletten von dem Eurologist. Dies werden wir nun mindestens noch für zwei Wochen geben und hoffen, dass der Urin endlich mal wieder normale Werte bekommt. Ich habe heute kein Blut im Urin gesehen :-). Kira bekommt nun zwei mal am Tag 1 g Zeolith. 06.04.2016 Ab heute gibt es zwei mal 2g Zeolith täglich. Kira verträgt es und wir können die Dosis erhöhen. 10.04.2016 Im Urin ist kein Blut sichtbar, aber im Teststreifen wird noch Blut angezeigt. Leukozyten und Nitrit weiterhin erhöht. 17.04.2016 Es wurde heute wieder der Urin kontrolliert.  Leider steigt der Wert Blut (Hb) wieder an. Der pH-Wert liegt bei 6. 18.04.2016 Da der Wert Blut (Hb) wieder ansteigt erhöhen wir die Dosis Eurologist wieder auf zwei mal 3 Tabletten am Tag. 24.04.2016 Heute haben wir wieder den Urin kontrolliert. Der Wert Blut (Hb) sinkt wieder. Alles andere unverändert. 26.04.2016 Es war mal wieder an der Zeit, das Blut untersuchen zu lassen. Also ab zum Tierarzt. Und es sieht alles gut aus. Alle Werte sind im normalen Bereich. Ihr aktuelles Gewicht ist 29, 1 kg. Blutwerte: ALKP      147 U/L Reference (23-212) hat sich verbessert war 283 U/L ALT     38 U/L Reference (10-100)   hat sich verbessert war 110U/L 01.05.2016 Heute haben wir wieder den Urin kontrolliert. alles unverändert. 06.05.2016 Ab heute gibt es zusätzlich jeweils eine Tablette Spirulina und Chlorella.  07.05.2016 Kira ist nun im Fellwechsel. Wie das bei ihr aussieht seht ihr hier. 09.05.2016 Heute wurde Eurologist wieder auf zwei mal 1 Tablette reduziert. 12.05.2016 Heute gibt es das letzte Mal Zeolith. 15.05.2016 Als Futterzusatz gibt es ab heute wieder Blütenpollen. Wir geben ihr zwei mal am Tag 1 TL voll unter das Futter. 20.05.2016 Das Fell sieht sehr stumpf aus und nun fällt auch das Deckhaar aus. Sieht wieder ganz nach Cushing aus. 26.05.2016 Ab heute gibt es kein Q 10 mehr. 30.05.2016 Wir sind wieder aus dem Urlaub zurück und Kira geht es gut. Ab heute gibt es kein Propolis mehr und ihr aktuelles Gewicht ist 28,4 kg. 02.06.2016 Ab heute gibt es wieder Gerstengras im Futter. 05.06.2016 Der Urin wurde heute wieder getestet. Es hat sich nur bei dem Blutwert was geändert. Kein Hb mehr dafür ERY. Was auch immer das zu bedeuten hat. Weiterhin lassen wir die Algen Spirulina und Chlorella weg. Diese wirken auch entgiftend und dies soll nicht dauerhaft gemacht werden. In ein paar Monaten werden wir sie ihr wieder geben. 07.06.2016 Ein Tierarztbesuch stand heute auf dem Programm. Alles ist in Ordnung, denn alle Werte die untersucht wurden, sind im normalen Bereich. Im Urlaub hat Kira abgenommen. Sie wiegt nun 28,0 kg. Blutwerte: ALKP      167 U/L Reference (23-212) hat sich verschlechtert war 147 U/L ALT     69 U/L Reference (10-100)   hat sich verschlechtert war 38  U/L 22.06.2016  Da das Digesto Vit im Moment nichts bringt hören wir damit auf. 23.06.2016 Auch das Eurologist scheint ihr nicht zu helfen. Die Tabletten sind nun leer und wir holen auch keine mehr. 27.06.2016 Zur Wurmprophylakse  gibt es nun mal wieder Propolis. 30.06.2016 Den Heilpilz Cordyceps gibt es ab heute auch nicht mehr. 02.07.2016 Kira frisst zur Zeit sehr viel Gras. Beim Fressen heute morgen war sie etwas mäkelig und hat nicht alles gefressen. Dies werde ich nun die nächsten Tage beobachten und wenn es nicht besser wird zum Tierarzt gehen. Kann sein, dass die Blutwerte wieder schlechter werden. 03.07.2016 Es scheint wieder alles in Ordnung zu sein. 16.07.2016 Kira verhält sich etwas komisch. Normalerweise frisst sie ihr Frühstück komplett auf, aber heute nicht. Das ist etwas merkwürdig. Außerdem trinkt sie viel und frisst sehr viel Gras. Wir werden das beobachten. 17.07.2016 Es ist alles wieder in Ordnung. 20.07.2016 Ab heute gibt es wieder einen Kräutermix für drei bis vier Tage. Dies bekommen beide Hunde zur Wurmprophylakse. 24.07.2016 Wir versuchen es mal wieder mit Knoblauchgranulat. Irgendwie müssen wir doch die Zecken von Kira fern halten. Alle zwei bis drei Tage gibt es etwas Knoblauchgranulat. 02.08.2016 Heute waren wir mal wieder beim Tierarzt. Die Leberwerte steigen wieder. Aber wir müssen noch kein Kortison geben. In drei Wochen wieder zur Kontrolle. Kira wiegt 27, 7 kg. Ab heute gibt es wieder eine Tablette von den Algen Spirulina und Chlorella. Blutwerte: ALKP      162 U/L Reference (23-212) fast unverändert 167 U/L ALT     143 U/L Reference (10-100)   hat sich verschlechtert war 69  U/L 22.08.2016 Ab heute gibt es wieder für zwei bis drei Wochen Propolis. 24.08.2016 Und die drei Wochen sind um. Wir waren heute wieder beim Tierarzt. Die Werte steigen, aber nicht so dramatisch, wie wir das schon erlebt haben. Es gibt noch kein Kortison. Ihr Gewicht ist 27,6 kg. Blutwerte: ALKP      189 U/L Reference (23-212) hat sich verschlechtert 162 U/L ALT     184 U/L Reference (10-100)   hat sich verschlechtert war 143 U/L 01.09.2016 Ab heute gibt es für ca. 6 Wochen 1 g Zeolith am Tag. 07.09.2016 Heute Nacht hat uns Kira einen Schrecken  eingejagt. Sie hatte irgendwie einen Anfall. Was es war wissen wir nicht. Es könnte aber ein epileptiformer Anfall gewesen sein. Sie drehte sich mehrmals auf dem Boden um die eigene Achse. Wie eine Rolle.  Nachdem wir sie bremsen konnten und beruhigen hat sie nach einer halben Stunde erbrochen. Danach war alles wieder gut. Wir gehen nächste Woche sowieso zum Tierarzt. Da werden wir den Vorfall ansprechen.